Über mich

Seit fast 20 Jahren begleitet mich der peruanische Schamane Inti Cesar Malasquez und weiht mich in die energetischen Wege der Urvölker ein, Heilkraft zu entwickeln und bei Mensch und Tier Dinge wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Meine großen Lehrer aber waren vor allem meine Vorfahren, die mich in Kräuterwissen und Naturkunde eingeweiht, mir Verbundenheit mit den Elementen und allem Lebendigen beigebracht haben. Dieses mitgebrachte Wissen um die Heilkraft aus der Natur fließt ein in meine Arbeit mit Menschen und Tieren.

Als Absolventin der Akademie für Tiernaturheilkunde habe ich Methoden der klassischen Homöopathie gelernt.andrea_meer_klein
Zudem habe ich in der Deutschen Ausbildungsstätte für Hundephysiotherapie eine Ausbildung in der Traditionellen Chinesischen Medizin absolviert. Bei der Paracelsus Schule habe ich mein Wissen um die Methodik der Blutegeltherapie ergänzt – es gibt viele Techniken, die ich erlernt habe in Seminaren und Privatunterricht, doch letztendlich gehe ich meinen eigenen Weg mit meiner ganz eigenen Technik und den ganz eigenen Werkzeugen.
Obwohl Tiere seit meiner Kindheit zu meinem Leben gehören – ich bin mit Heidschnucken, Hühnern, Pferden, Gänsen – aber vor allem Hunden aufgewachsen, führte mich mein beruflicher Weg in den Journalismus. Dort schreibe ich als Autorin für verschiedene Verlage Bücher.

Auf meinen Reisen als Journalistin habe ich oft die Gelegenheit genutzt, mich nicht nur kräuterkundlich in den anderen Ländern weiterzubilden, sondern auch Einblick in die schamanischen und naturreligiösen Techniken vor Ort gewonnen – sei es in Tansania, in Grönland, in Brasilien oder der Mongolei.

In meinem Blog www.schamanen-garten.de erfahren Sie mehr über diese Arbeit mir Krafttieren, Kräutern und Ritualen.